Moch Schaufensterpuppen in Kunst, Theater und Museen

Moch Schaufensterpuppen sind nicht nur rein kommerzielle Produkte. Sie stehen für ein der Zeit angepasstes Menschenbild.

Verfremdungen und Umwandlungen stellen eine Verbindung zu den bildenden Künsten her.

Hier sehen Sie eine Mochfigur, deren Oberfläche mit recycelten Metallplättchen, Abfallstücken aus der Industriepruduktion überdeckt wurde:

(© Odo Rumpf)  –  recycled materials

 

Schaufensterpuppen und Schneiderbüsten im Museum für Angewandte Kunst, Köln:

Museum angewandte Kunst Köln, fame fashion

 

Auch finden sie als Teile von Gesamtwerken in Theater und Musik ihren Platz. Moch-Figuren sind in der Theaterwelt zu Hause.

Mit ihnen wurden zahlreiche Bühnenbilder in Hamburg, Berlin, Köln, Düsseldorf und Wien realisiert.

Entdecken Sie weitere Beiträge zum Thema:

Kunst und Theater

 

Christoph Broich, Antwerpen

Der Modedesigner aus der Altstadt.

Galeries Lafayette

Das Stammhaus von Galeries Lafayette Paris hat eine Anzahl von Collectionen von französischen Modedesignern gezeigt.

Oper

Auf der Bühne ist die Schaufensterpuppe ein Bestandteil der Inszenierung.

Rosalie

Bühnenbildnerin, Bildhauerin und Malerin.

Comme des Garçons

Designerin Michelle Elie.

Life doesn’t frighten me. Michelle Elie wears Comme des Garçons: Ausstellung auf Schaufensterpuppen im Museum Angewandte Kunst, Frankfurt

Moch Figuren kopiert die Modeikone Michelle Elie.

Das Beethoven Denkmal in Bonn als Kopie von Moch Figuren

Eine Aktion zum Beginn des Beethovenfests.